Aktuelles aus der Sekundarschule



Wechsel von der Grundschule zur Sekundarschule

Informationsabend und Tag der offenen Tür

Wir laden die Eltern der Schülerinnen und Schüler der 4. Grundschulklassen zum Informationsabend am Mittwoch, 22.11.2017, um 19.00 Uhr in die Mensa am Standort Velen (An der Krummen Mauer 5-9, 46342 Velen) herzlich ein.

Zum Tag der offenen Tür am Samstag, 25.11.2017, von 10.00 bis 13.00 Uhr am Schulstandort Ramsdorf (Paulusstraße 7-9) laden wir alle Interessierten, insbesondere die Schülerinnen und Schüler der 4. Grundschulklassen gemeinsam mit ihren Eltern herzlich ein.

 



1. Elternsprech- und Beratungstag

Am Dienstag, 21.11.2017, findet von 15.00 bis 20.00 Uhr der 1. Elternsprech- und Beratungstag in diesem Schuljahr statt. Alle Lehrerinnen und Lehrer sind am Schulstandort Velen zu erreichen.



Die Gefahren des toten Winkels

Verkehrsunterricht der Klassen 5 mit Polizeihauptkommissar Wolfgang Kopp

Polizeihauptkommissar Wolfgang Kopp informierte im Rahmen des Verkehrsunterrichtes am 09.11.2017 alle Schülerinnen und Schüler unseres 5. Jahrgangs über den toten Winkel im Rückspiegel eines PKW und seine Gefahren. Vor allem beim LKW ist die Sicht des Fahrers stark eingeschränkt. Hier sind insbesondere Fahrradfahrer schnell im toten Winkel des Rückspiegels verschwunden und für den Fahrer nicht wahrnehmbar. Sehr anschaulich wies Herr Kopp auf diese Problemlage hin. Aufmerksam folgten die Fünftklässler diesen Ausführungen und beantworteten am Ende prüfende Fragen des Polizisten wie aus der Pistole geschossen. Der Polizeihauptkommissar wies nachdrücklich darauf hin: Jeder Fahrradfahrer sollte trotz aller Umsicht und Achtsamkeit  stets den Fahrradhelm aufsetzen. Der hat schon vielen Menschen bei einem Unfall das Leben gerettet.



Gedenken an die Reichsprogromnacht am 09.11.1938

Projektstunde in allen Klassen

In der 1. Unterrichtstunde wurde am 09.11.2017 das Thema "Reichsprogromnacht" in allen Klassen behandelt. An diesem Tag jährte sich die Reichsprogromnacht zum 79. Mal. Sie war eines der vielen schrecklichen Ereignisse, die in der Zeit des Nationalsozialismus geschahen. Millionen jüdischer Mitbürgerinnen und Mitbürger wurden danach in Konzentrationslager verschleppt, gedemütigt, misshandelt und umgebracht.

Die gesamte Schulgemeinschaft dachte insbesondere auch an den Namensgeber unserer Sekundarschule, Abraham Frank. Er lebte als angesehener Bürger mit seiner Familie in Velen und betrieb dort eine Metzgerei. Unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft wurde er bereits 1936 geschäftlich ruiniert und 1937 enteignet. In der Reichsprogromnacht 1938 wurde die Familie Frank bedroht und musste sich verstecken. 1941 wurde Abraham Frank gemeinsam mit seiner Frau Helene nach Riga deportiert und umgebracht

Geschichte ist für uns der geschichtete Boden auf dem wir heute leben und unsere Zukunft planen. Daher ist uns das Erinnern an diese abscheulichen Verbrechen so wichtig. Die Schrecken dieser Zeit müssen uns allen im Gedächtnis bleiben. Jeder Mensch sollte wissen, weshalb Rechtsextremismus in keinster Weise zu tolerieren ist.



Praktikum 2017

für Schülerinnen und Schüler der Klassen 9

Vom 06. bis zum 24.11.2017 absolvieren unsere Schülerinen und Schüler der Klassen 9 im Rahmen der Berufswahl - und Studienvorbereitung ein dreiwöchiges Betriebspraktikum.




ältere Einträge »






Weitersagen

Standort Ramsdorf
Paulusstraße 7-9
46342 Velen-Ramsdorf
Telefon: 02863-5567
Fax: 02863-6526

Standort Velen
An der Krummen Mauer 5-9
46342 Velen
Telefon: 02863-1626
Fax: 02863-92277
E-Mail: 198183@schule.nrw.de

Menü Sekundarschule Velen Ramsdorf


Noch Fragen?
Nehmen Sie doch Kontakt zu uns auf:

Kontaktdaten / Adresse ×

Kontakt:

Standort Ramsdorf
Paulusstraße 7-9
46342 Velen-Ramsdorf
Telefon: 02863-5567
Fax: 02863-6526

Standort Velen
An der Krummen Mauer 5-9
46342 Velen
Telefon: 02863-1626
Fax: 02863-92277
E-Mail: 198183@schule.nrw.de

Zur Navigation ×