Schülervertretung (SV)

Grundsätze der SV Arbeit

Die SV ist das wichtigste Mitwirkungsorgan der Schülerinnen und Schüler an unserer Schule.

Durch ihre aktive Mitarbeit in diesem Gremium werden bei den jeweiligen Schülern und Schülerinnen u.a. Schlüsselqualifikationen wie Verantwortungsbereitschaft, Selbstständigkeit, Selbstbewusstsein und Teamfähigkeit gefördert. Zudem lernen sie, höflich und respektvoll mit ihren Mitschülern, Mitschülerinnen und Erwachsenen umzugehen.

Bei der Planung, Organisation und Durchführung von SV-Sitzungen und Projekten, lernen Schüler, sich zu informieren, zielgerichtet zu diskutieren und wirkungsvolle Handlungsstrategien zu erarbeiten. Sie lernen von- und miteinander und übernehmen Verantwortung für sich selbst sowie für ihre Mitschülerinnen und Mitschüler, die sie bei der SV-Arbeit vertreten. Das Prinzip der Selbstbestimmung findet hierbei große Beachtung.

Aufbau und Organisation der Schülervertretung

Die Interessen der Schüler werden vertreten durch:

a) die Klassensprecher/innen und deren Stellvertreter/innen

Die Klassensprecher/innen und deren Stellvertreter/innen werden zu Beginn eines Schuljahres von ihren Klassen gewählt und vertreten die Interessen der Klasse. Sie nehmen an SV-Sitzungen teil und informieren die Klasse über die Inhalte und wichtige Beschlüsse der SV-Sitzungen.

b) den Schülerrat – die SV

Der Schülerrat setzt sich aus allen Klassensprechern/innen und deren Stellvertretern/innen zusammen. Er führt mit Hilfe des/der SV-Lehrer/in Sitzungen durch, in denen Wahlen (Schülersprecher/in und SV-Lehrer/in) stattfinden, Vorhaben/Wünsche vorgetragen, diskutiert und geplant werden.

c) den/ die Schülersprecher/in

Die Schülersprecherin/der Schülersprecher wird ebenso wie die Vertreterin bzw. der Vertreter zu Beginn eines Schuljahres gewählt. Vorab stellen sich die Kandidaten (aus den Klassen 7 bis 10) dem Schülerrat mit einer kurzen Rede vor und werben um Stimmen. Anschließend findet die Wahl durch die Klassensprecherinnen/Klassensprecher statt.

Die Schülersprecherin/Der Schülersprecher rufen gemeinsam mit dem SV-Lehrer die SV-Sitzungen ein. Sie/Er plant die Umsetzung der des Schülerrates zusammen mit dem SV- Lehrer/ der SV-Lehrerin. und setzt die Schulleitung darüber in Kenntnis.

d) die SV-Lehrerin/ der SV-Lehrer

Die Verbindungslehrerin/Der Verbindungslehrer wird ebenso wie die Vertreterin/der Vertreter meist am Ende eines Schuljahres von der gesamten Schülerschaft für das kommende Schuljahr gewählt. Sie/Er steht der Schülervertretung unterstützend bei der Planung und Durchführung ihrer Aufgaben zur Seite und leitet mit den Schülersprechern die SV-Sitzungen.

Die SV-Lehrerin / der SV-Lehrer wird unterstützt durch die Schulsozialarbeiterin / den Schulsozialarbeiter.

Zusammen ergibt sich so ein SV Team, dass sich noch erweitern lässt durch Schülerinnen und Schüler, die sich für die Schule engagieren wollen, aber nicht zum/zur Klassensprecher/in gewählt worden sind. Das SV-Team ist so offen für alle Schülerinnen und Schüler unabhängig von der Jahrgangsstufe.

Das SV-Team hält im Schuljahr regelmäßig Sitzungen ab, in denen vergangene Aktionen evaluiert, neue Ideen der Schülerschaft diskutiert und konkrete Vorhaben geplant und organisiert werden. Des Weiteren werden die Inhalte der Schulgremien besprochen. Sie werden geleitet vom Schülersprecherteam und der SV-Lehrerin bzw. dem SV-Lehrer.

Von jeder Sitzung erstellen die Klassensprecher/innen ein kurzes Ergebnisprotokoll, welches sie an ihre jeweilige Klasse weiterleiten, so dass die SV Arbeit für alle Schülerinnen und Schüler transparent ist.

Darüber hinaus findet nach jeder SV Sitzung ein Treffen mit der Schulleitung statt, so dass SV-Aktionen abgesprochen werden können und Wünsche weitergeleitet werden.

Einmal pro Schuljahr findet eine SV-Fahrt statt. Sie dient zur Kompetenzerweiterung aller Mitglieder des SV-Teams im Bezug auf die SV-Arbeit, der Stärkung des Gemeinschaftsgefühls und zur Projektplanung für das darauffolgende Schuljahr.

2. Rechte und Pflichten der SV

Eine wichtige Aufgabe der SV ist das Vertreten der Interessen und Rechte der Schüler/innen gegenüber der Schulleitung, den Lehrern und den Eltern. Ebenso wie die Mitwirkung bei der Gestaltung des schulischen Lebens.

Diese Aufgabe nimmt die SV unter anderem in den SV Sitzungen aber auch in ausgewählten schulischen Gremien war. So nehmen gewählte Vertreter/innen der SV an der Schulkonferenz, den Schulpflegschaftssitzungen und den Fachkonferenzen teil.

Darüber hinaus wirkt die SV bei SV-Projekten (z. B. Sportturnieren, Nikolausaktion), bei Schulfesten (wie z.B. Tag der offenen Tür, Karnevalsparty) und bei Elternsprechtagen mit.

Zum Aufgabenfeld der SV gehört außerdem auch die Beratung, Anhörung und Unterstützung von Mitschülerinnen/ Mitschülern bei deren Problemen, die Zusammenarbeit mit der SV der Partnerschulen (Gymnasien Burlo und Maria-Veen, BKB) und die Planung gemeinsamer Projekte, z.B. Spiel- und Sportturniere.

Nicht zuletzt ist auch die Weitergabe von Informationen an die Mitschülerinnen und Mitschüler über Inhalte der Sitzungen in den verschiedenen Gremien sowie über geplante und durchgeführte Aktionen als Aufgabenfeld zu nennen. Die Öffentlichkeitsarbeit der SV ist wichtig um eine gewisse Transparenz zu schaffen.






Weitersagen

Standort Ramsdorf
Paulusstraße 7-9
46342 Velen-Ramsdorf
Telefon: 02863-5567
Fax: 02863-6526

Standort Velen
An der Krummen Mauer 5-9
46342 Velen
Telefon: 02863-1626
Fax: 02863-92277
E-Mail: 198183@schule.nrw.de

Menü Sekundarschule Velen Ramsdorf


Noch Fragen?
Nehmen Sie doch Kontakt zu uns auf:

Kontaktdaten / Adresse ×

Kontakt:

Standort Ramsdorf
Paulusstraße 7-9
46342 Velen-Ramsdorf
Telefon: 02863-5567
Fax: 02863-6526

Standort Velen
An der Krummen Mauer 5-9
46342 Velen
Telefon: 02863-1626
Fax: 02863-92277
E-Mail: 198183@schule.nrw.de

Zur Navigation ×