Aktuelles aus der Sekundarschule



"Heavy Metal is Fun"

Im Rahmen der Berufsorientierung fand im Arbeitslehreunterricht der Jahrgangsstufe 9 in Kooperation mit der Metall-Innung Borken-Bocholt eine Informationsveranstaltung der etwas anderen Art unter dem Titel „Heavy Metal is Fun“ statt.

In dieser Veranstaltung wurden von unseren Kooperationsunternehmen Börger und Brüninghoff Berufe im Metallhandwerk vorgestellt.

Nach einem kurzen Informationsvideo, ging es direkt an die Schweißgeräte. „Wir wollen den jungen Menschen zeigen, was in ihnen steckt, und so erhalten die Schülerinnen und Schüler Gelegenheit, auch selbst unter Anleitung zu schweißen und einen Gegenstand aus Metall – nämlich einen coolen Handyhalter - zu fertigen“, erläuterte Christoph Peveling, Obermeister der Innung.

Es handelte sich also um eine Veranstaltung, in der nicht nur theoretisch informiert wurde, sondern wo die Schülerinnen und Schüler auch selbst (unter Anleitung natürlich) richtig schweißen durften. Die geschweißten Handyhalter konnten selbstverständlich mit nach Hause genommen werden. Außerdem erhielten alle Teilnehmer eine Urkunde, die sie sicherlich gut für ihre Bewerbungen verwenden können.

(Katharina Eifert)



Besuch vom Nikolaus

in den Jahrgangsstufen 5 und 6

Wie in jedem Jahr besuchte der Nikolaus seinem Gefolge vom SV-Team unsere Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6. Alle wurden mit netten Worten und Ermahnungen aus dem "goldenen Buch" bedacht und anschließend mit einen Schokoladen-Nikolaus beglückt.



Ein Tag in Brüssel

Französisch-Kurse auf Tour

Unsere Schülerinnen und Schüler der Französisch-Kurse der Jahrgänge 9 und 10 fuhren am 05.12.2018 gemeinsam mit unseren beiden Lehrerinnen Monique Ulunque Villazón und Katharina Eifert nach Brüssel. Obligatorisch waren die Besuche des Atomiums und des "Petit Julien", besser bekannt als "Manneken Pis". In kaum einer Stadt gibt es so viele Schokoladengeschäfte mit derart wohlschmeckenden Köstlichkeiten. Diesen konnten unsere Schülerinnen auch nicht widerstehen.



Buntes Treiben

Tag der offenen Tür am 24.11.2018

Obwohl es ein Samstag war,  wieselten  schon am frühen Morgen viele unserer Schülerinnen und Schüler am Standort in Ramsdorf durch die Schule. Was am Freitag beim Aufbau noch nicht geschafft worden war, wurde jetzt fertiggestellt. Und das Ergebnis konnte sich sehen lassen.

Liebevoll  und kreativ gestaltete  Räume und Aktivitäten wurden geboten und von einer großen Zahl an Besuchern eifrig genutzt. Jeder Raum hatte ein eigenes Thema und so konnte die Vielfalt im Angebot der Schule gespiegelt werden.

Begrüßt wurden alle vom Leitungsteam mit einer kurzen Ansprache  durch den  Schulleiter Franz Schrief sowie mit einer musikalischen Darbietung der sechsten Klassen. Dann konnte es auch schon losgehen mit dem abwechslungsreichen und gut ausgeschilderten Rundgang.

Im naturwissenschaftlichen Trakt konnten physikalische, biologische und chemische Versuche durchgeführt werden und viele hatten keine Angst, mit der offenen Flamme zu experimentieren oder Mehlwürmer näher unter die Lupe zu nehmen.

In einigen Klassenräumen kam Europa ins Spiel. Neben Englisch und Französisch erhielt jeder auch in auf Spanisch die Möglichkeit, alltägliche Dinge in der jeweiligen Sprache zu entdecken. In selbst gebastelten Schuhkartons waren die verschiedenen Räume eines Wohnhauses dargestellt und mit den entsprechenden Vokabeln versehen. Auch ein Rundgang über den Markt war in den Fremdsprachen möglich.

Neben den Naturwissenschaften und  Fremdsprachen kam auch der Arbeitslehrebereich nicht zu kurz. Im Quiz konnte man zeigen, ob man fit für die Küche ist oder sich ein kleines Hexenhäuschen zusammenbauen und später genießen.

Wer sich für den Bereich Robotik interessierte, hatte die Gelegenheit, programmierte Fahrzeuge  über einen Parcours zu schicken.

Nebenan präsentierten sich dann die Fächer Religion, Geschichte, Erdkunde und Mathematik, wo man so manche Aufgabe lösen konnte.

Im Musikraum  wurde das Erlernen einer Melodie am Keyboard eingeübt. Wer dann den erlebnisreichen Tag ausklingen lassen wollte, hatte hierzu in der Cafeteria Gelegenheit bei einer Tasse Kaffee oder Kakao und einer heißen Waffel.

(Anne Schick)



AWO-Fußball-Turnier in Essen

Wir waren am 22.11.2018 mit 4 Mannschaften dabei

Gemeinsam mit unserem Lehrer Christian Wohlgemuth fuhren vier Fußballmannschaften zum AWO-Turnier nach Essen. Unsere Mädchen belegten mit zwei Teams die Plätzte 5 und 6 von insgesamt 8 Mannschaften. Unsere Jungen belegten die Plätze 5 und 8 von insgesamt 8 Mannschaften. Insgesamt herrschte eine tolle Stimmung und die Schülerinnen und Schüler hatten viel Spaß und vor allem Bewegung. Die Turnierleitung hat uns bereits wieder für das nächste Jahr eingeladen.




ältere Einträge »



Standort Ramsdorf
Paulusstraße 7-9
46342 Velen-Ramsdorf
Telefon: 02863-5567
Fax: 02863-6526

Standort Velen
An der Krummen Mauer 5-9
46342 Velen
Telefon: 02863-1626
Fax: 02863-92277
E-Mail: 198183@schule.nrw.de

Menü Sekundarschule Velen Ramsdorf


Noch Fragen?
Nehmen Sie doch Kontakt zu uns auf:

Kontaktdaten / Adresse ×

Kontakt:

Standort Ramsdorf
Paulusstraße 7-9
46342 Velen-Ramsdorf
Telefon: 02863-5567
Fax: 02863-6526

Standort Velen
An der Krummen Mauer 5-9
46342 Velen
Telefon: 02863-1626
Fax: 02863-92277
E-Mail: 198183@schule.nrw.de

Zur Navigation ×